Auch im Jahr 2022 ist er zu haben: der Friedberger Adventskalender!

Zum Preis von fünf Euro pro Kalender erhalten die Käufer auch im Jahr 2022 nicht nur ein wunderbares Friedberger Weihnachtsmotiv, gestaltet von Anton Oberfrank, sie erhalten auch die Chance auf den Gewinn eines der mehr als 600 Preise im Gesamtwert von weit über 25.000 Euro, die die Friedberger Geschäftswelt, Gastronomie und Dienstleister gestiftet haben.

++++++++++++ AUSVERKAUFT ++++++++++++

Es stehen Restaurant-, Reise- und Einkaufgutscheine und Sachpreise, wie etwa Tablets, Parfüms, Handtuchsets, Werkzeuge, Geschenkkörbe, Computerzubehör, Eintrittskarten, aber auch Dienstleistungsgutscheine für Fahrzeugaufbereitungen, Reifenwechsel, Pflegeberatungen, Wellnessbehandlungen oder Friseurbesuche zur Verlosung an. Wie im Jahr zuvor gibt es statt eines Hauptgewinns mehrere attraktive „besondere Gewinne“ für die Kalenderkäufer:

Gewinnen werden mit dem Kauf des Kalenders aber auf alle Fälle wieder Friedbergs soziale und bildende Einrichtungen, wie etwa die Theresia-Gerhardinger-Grundschule, die Vinzenz-Pallotti-Schule, das Kinderheim, die Sozialstation, die Friedberger Tafel, die Realschule, die Kartei der Not, das Bürgernetz Friedberg und einige andere – wie in der Zeit der Corona-Pandemie insbesondere Kunstschaffende aus der Region, die aus dem Reingewinn unterstützt werden: mehr als 140.000 Euro konnten aus den bisherigen Kalenderaktionen ausgeschüttet werden.  

Friedberger Adventskalender 2022
Vorderseite des Friedberger Adventskalender 2022 des Lions Club | Anton Oberfrank